Training in Böblingen

Ein Trainingsbericht von Daniel Andres, 1er Elite

Wie es dazu kam…

… kaum in Böblingen angekommen, begann ich die Suche nach ein geeigneten Verein um für die Zeit von Dezember bis Anfang Februar in Böblingen trainieren zu können. Schnell stand fest, dass das Training nicht in bekannten Vereinen des Kunstradsportes stattfinden wird. Der Anfahrtsweg war schlichtweg zu lang. So entschied ich mich beim RKV Böblingen anzufragen. Kurz vorm Weihnachtsurlaub konnte ich dann endlich wieder auf dem Rad sitzen.

Das Training

Im Training dann wurde ich freundlich aufgenommen und konnte in einem kleinen Hallenteil für mich trainieren, ohne dass ich auf die Bälle der Radballer achten musste. Es herrschte gegenseitigs Interesse an der jeweils anderen Radsportart, besonders an den unterschiedlichen Rädern. So konnte ich auch mal mit einem Radball Rad fahren, waas ganz anders ist wie ein gewohntes Kunstrad. Das liegt vor allem an der Lenkerform, Steuerrohrneigung und der Sattelposition. Bis Anfang Februar bin ich dann mehr oder weniger regelmäßig 1 Woche ins Training gegangen.

An dieser Stelle möchte ich mich nochmal bei dem Verein und dem Trainer Kurt bedanken, dass ich diese paar Wochen in Böblingen trainieren durfte.

Jetzt noch ein paar Bilder beim letzten Training in Böblingen.