Bezirkspokal im Kunstradfahren 20.-21. August 2011

Bezirkspokal im Kunstradfahren

Der RV Germania Tempo Höchst startete beim Bezirkspokal am 20./21.August 2011 in Weilburg mit Sportlern in der Klasse 1er Kunstfahren Schüler U11 (Saimon Kebedom) und in der Klasse 4er Kunstfahren Schüler U15 (Luam Tasema, Leandro Dinis, Duncan und Kimberly Meister)

Das Finale des Bezirkspokals 2011 fand wieder in Weilburg statt. Dieser Pokal[/excerpt] wird auf Bezirksebene ausgetragen. Dabei werden folgende Wettbewerbe berücksichtigt: 1. Bezirkspokal am 30.01.2011 in Hattersheim, Bezirksmeisterschaften am 13.02.2011 in Steinbach sowie der 3. und 4. Bezirkspokal am 20. und 21.08.2011 in Weilburg. Die 3 besten Ergebnisse werden zu einem Gesamtergebnis addiert. Der Pokal wurde dieses Jahr in 13 Disziplinen ausgetragen: im 1er, 4er und 6er Kunstradfahren sowie im 4er und 6er Einradfahren. Die 50 teilnehmenden Sportler des Bezirkes Frankfurt/Main-Taunus verbrachten 2 spannende Wettkampftage in Weilburg. Übernachtet wurde in der Jugendherberge. Das Rahmenprogramm mit Kanufahren bzw. Schwimmbadbesuch und gas gemeinsame Grillen am Abend förderte den guten Kontakt untereinander. Bei den Wettkämpfen erbrachten die Sportler gute Leistungen.

Saimon Kebedom von RV Germania Tempo Höchst konnte sich im Laufe des Jahres bei jeder Meisterschaft mehr steigern. Er erlernte neue Übungen und erhöhte den Schwierigkeitsgrad seines Programms. So erreichte er am Sonntag von 25,90 Punkten mit 19,84 ausgefahrenen Punkten eine neue pers. Bestleistung. Dabei fuhr er, die für ihn neuen Kehrübungen sauber und nahezu ohne Abzug. Er belegte Platz 1.

Die 4er Mannschaft des RV Germania Tempo Höchst steigerte sich im Laufe des Jahres ebenfalls. Zur Bezirksmeisterschaft im Februar qualifizierte sie sich bereits mit neuer Bestleistung zur Hessenmeisterschaft. Das gezeigte Programm wurde mit neu erlernten Steigerübungen (Fahren auf dem Hinterrad) immer schwieriger und hat nun eine Gesamtpunktzahl von 58,0 Punkten. Die Sportler fuhren alle Übungen sehr sicher und gleichmäßig, hatten keine Stürze und wenig Ausführungsfehler. Damit konnten sie ihre Ergebnisse an beiden Tagen steigern: auf 45,11 bzw. 46,42 Punkte und belegten im Gesamtergebnis Platz 1 mit einer Gesamtpunktzahl von 127,41 Punkten vor der Mannschaft des RV Stierstadt mit 99,0 Punkten. Diese Leistungen sind eine gute Ausgangsbasis für das kommende Jahr.

Unsere 4er Mannschaft Elite und der 1er Kunstfahrer Daniel Andrés konnten aus beruflichen Gründen leider nur am Anfang des Jahres starten. Der Verein trainiert montags und mittwochs von 17.30 -10.00 Uhr in der Turnhalle der Hostatoschule in Höchst. Gerne begrüßen wir zu unseren Trainingszeiten Interessierte, die sich den Sport anschauen und auch mit uns fahren möchten.